RECHTSGRUNDLAGEN

Gesetzliche Grundlage ist das Sozialgesetzbuch (SGB) Achtes Buch (VIII):
Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG).

Hilfe zur Erziehung nach § 27 in Verbindung mit §§ 34, 35 a, 41 KJHG.

Die stationäre Jugendhilfe steht gemäß den §§ 45 ff, 48 a, 87 a Abs. 2 KJHG (Betriebserlaubnis) unter der Aufsicht des jeweiligen Landesjugendamtes.